Feeds:
Beiträge
Kommentare

Nicht nur wir Menschen schwitzen derzeit in ganz Deutschland bei extremen Temperaturen.

Einfach mal Siesta machen tut auch mal gut....

Einfach nur Siesta machen tut auch mal gut….

Kreislaufprobleme haben viele Hunde an heißen Tagen

Wir sollten als Hundehalter ein paar Dinge beachten um dem Hund die heiße Phase so angenehm wie möglich zu machen. Außerdem sollten wir beachten, dass Hunde an heißen Tagen unter Umständen schwere gesundheitliche Schäden nehmen können.

Bedenken muß man, das Hunde nicht wie wir Menschen schwitzen können. Ein ähnlicher Vorgang wie unser Schwitzen findet nur im Pfotenbereich statt. Durch Hecheln versucht der Hund weitere überschüssige Körperwärme abzugeben. Wenn Hunde an heißen Tagen gerne baden, sorgen sie dadurch für weitere Senkung der Körperwärme. Gelingt dies nicht mehr in vollem Umfang, kann es schnell zu Kreislaufproblemen kommen. Genau aus diesem Grund haben viele Hunde an heißen Tagen Probleme.

Sonne satt und bis zu 38 Grad sind für heute und morgen in Sachsen-Anhalt angesagt. Für unsere Schulkinder, die zur Zeit Ferien haben, eine tolle Gelegenheit ausgiebig zum Baden zu gehen. Für ältere Menschen stellt diese Hitze doch eher eine Last dar. Genauso haben junge Hunde, die gerne Baden gehen und gesundheitlich rundum fit sind wenig Probleme mit der Hitze.  wie ältere Hunde oder Hunde, die durch Krankheiten belastet sind.

Baden ist auch für viele Hunde an heißen Tagen das Highlight

Baden ist auch für viele Hunde an heißen Tagen das Highlight

Was sollte man als Hundehalter beachten?

  • Es muss immer genügend frisches Wasser bereitstehen
  • Den Hund auf keinen Fall überfüttern – weniger ist bei der Hitze mehr.  Wenn möglich sollte er sein Futter erst am späten Abend erhalten wenn es etwas abgekühlt hat.
  • In einem nichtklimatisierten Auto hat ein Hund bei den derzeit herrschenden Temperaturen nichts verloren.
  • Keine großen Spaziergänge in der Mittagshitze, besser erst am späten Abend oder in den frühen Morgenstunden.
  • Hechelt der Hund sehr stark, hilft es meist ein wenig, die Pfoten und den Kopf mit kaltem Wasser ein zu beträufeln.
  • Ein kühles nasses Handtuch als Unterlage auf die Liegefläche des Hundes bringt ebenfalls Erleichterung.
  • Hunden mit Kreislaufproblemen kann eine Kopfkissenhülle in die man einige Eis-Akkus packt und unter die Hundedecke legt helfen.
  • Auf keinen Fall sollten Sie zu kaltes Futter anbieten. Nur wir Menschen können uns durch Eis oder ähnliches abkühlen. Der Stoffwechsel des Hundes wird nur zusätzlich belastet und zu kaltes Futter führt sehr häufig zu Magenschleimhautentzündungen.
Auch wenn der große Mann ein wenig rausgesachsen ist, tuts noch gut ;-)

Auch wenn der große Mann ein wenig rausgesachsen ist, tuts noch gut 😉

Meist haben gesunde Hunde an heißen Tagen weniger Probleme

Bei Hunden, die durch Krankheiten belastet sind, sollten Sie sehr genau darauf achten wie Ihr Vierbeiner mit der Witterung klarkommt.

Verweigert er die Nahrung und Wasser, wird apathisch oder die Schleimhäute werden blau oder blutleer, sollten Sie schnellstens eine Tierklinik oder einen Tierarzt aufsuchen.

Man sollte Hunde an heißen Tagen genau beobachten und rechtzeitig und richtig zu reagieren.

Advertisements

Am 10. Mai war es mal wieder so weit – unser Frühlingsfest stand an.

Große Sorge machte uns das Wetter, da aber alle so brav waren, hatten wir Glück. Es blieb trocken und selbst die Temperaturen ließen es zu an den Frühling zu denken. So kamen die zwei- und vierbeinigen Gruppenkursteilnehmer guter Dinge nach Buro bei Coswig um gemeinsam zu feiern.

Dass die Frauchen und Herrchen genau wie die Hunde mächtig Spaß hatten, können Sie selbst im Fotoalbum sehen:

zumFotoalbum

Wir bedanken uns nochmal bei allen Teilnehmern für den super tollen Abend – es hat uns sehr viel Spaß gemacht!!

 

So leben unsere Pensionsgäste im Hundezentrum-Elbaue.

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck über die Unterbringung der Urlaubshunde bei uns in Coswig OT Buro.

Da wir außerhalb, weit ab der nächsten Wohnhäuser angesiedelt sind, können die Hunde ohne Einschränkung toben. Auch wenn es dabei ein wenig laut wird, stört das nicht. Hier kann jeder Hund noch so richtig Hund sein.

Durch die geografische Lage, sind wir von Dessau, Roßlau, Zerbst, Lutherstadt Wittenberg und sogar von Leipzig, Halle und Berlin schnell und problemlos zu erreichen. Von der Autobahn 9 (München – Berlin) sind Sie in knapp 5 Minuten bei uns.

Sehen Sie sich einfach mal um……

Fotoalbum

Wir sind dabei beim Kinderfest in Coswig/Anhalt.

ortsschild_coswig-anhalt_sachsen-anhalt

Frank, Ben und Jacky werden, genau wie bei der kürzlich veröffentlichten Fernsehreportage, beim Kinderfest dabei sein.

Sie haben noch nichts vor am 02. Juni oder sind ohnehin in Coswig/Anhalt beim Kinderfest? Das Fest findet am Markt (Friederikenstraße) von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt.

Besuchen Sie uns an unserem Stand – wir freuen uns auf Sie!

Unter dem Motto: „Früh übt sich“, lernen Welpen und Junghunde in unserer Hundeschule den Umgang miteinander:

Welpenspiel

Welpenspiel2

Gerade im Welpenalter lernen sich viele Dinge ganz alleine aus dem Spiel heraus und machen auch noch Spaß.

Welpenspiel

Welpenspiel3

Was die beiden kleinen Kämpfer sich wohl gerade sagen? Sicherlich wird der kleine Mann rechts später keinen Grund finden vor einem großen Hund Panik zu habenn 😉

Natürlich kann man auch nicht immer gleich alles richtig machen 😉

Welpenspiel5

Na, das ist aber gemein – um es richtig zu machen ist er wohl noch ein kleines Stückchen zu klein 😉

Welpenspiel4

Hmmm, dann spielen wir halt weiter, gelernt hat mans ja nun in der Hundeschule – wachsen klappt auch so *schmunzel

Welpenspiel6

Kinder der Schule in Coswig/Anhalt lernen den richtigen Umgang mt Hunden.

Kinder, die gelernt haben wir man auf Hunde richtig zugeht, müssen keine Angst haben. Eine effektive und sinnvolle Aktion um Hundeattacken gegenüber Kindern vorzubeugen:

Warum und wann macht der Besuch einer Hundeschule Sinn?

Wuffel

Häufig hört man die Aussagen: „ach, das ist doch noch ein Welpe“ oder: „mein Hund kann doch alles was er soll“. Warum ist in beiden Fällen der Besuch einer Hundeschule sinnvoll?

Beim Welpen ist es wichtig, in der Prägephase optimale Grundlagen fürs gesamte spätere Leben zu schaffen. Der Umgang mit Artgenossen, fremden Menschen und diversen Umweltreizen sollte bereits von klein auf geübt werden. Defizite aus der Welpenzeit sind später sehr schwer und teilweise nicht mehr gänzlich auszugleichen.

nettes Beisammensein

Der Besuch einer Hundeschule, bereits im Welpenalter, hilft dabei spätere Probleme mit dem Hund erst gar nicht entstehen zu lassen. Von Anfang an den Hund in gewünschte Bahnen lenken, sollte dabei das Ziel sein. Auf spielerische Art in der Welpenstunde und später in der Hundeschule lernt sich Vieles leichter. Kleine Fehler im Umgang mit dem Welpen, die man selbst nicht oder kaum bemerkt, können das Verständnis und Vertrauen des Hundes stark beeinträchtigen. Nach und nach werden aus Missverständnissen schnell Fehlverhalten, die sich schwer nachträglich ausmerzen lassen.

Mit dem Welpen üben  und spielen unter kompetenter Anleitung fördet Bindung und Vertrauen. Sich mit anderen Welpenbesitzern in den Pausen bei einer Tasse Kaffee auszutauschen, macht außerdem viel Spaß.  Ein aufmerksamer Hundetrainer erkennt relativ schnell Schieflagen im Umgang zwischen Mensch und Hund. Er wird Tipps und Ratschläge geben bzw. auch mit gezieltem Training die Thematik angehen, bevor ein echtes Problem entsteht.

Auch später macht der regelmäßige Besuch einer Hundeschule Sinn. Gelerntes sollte immer wieder aufgefrischt und der Umgang mit Artgenossen regelmäßig geübt werden. Wir selbst wissen wie es ist, wenn wir vor 20 Jahren Englisch gelernt und es nie genutzt haben. Es ist genauso wenig abrufbar wie unser Hund wenn wir lange nicht geübt haben.

Oft hört man von Hundebesitzern, dass der Hund alles so toll kann. Im weiteren Gespräch stellen sich dann doch so einige Schandtaten heraus, die der geliebte Vierbeiner schon auf dem Kerbholz hat. So lange sich das in Grenzen hält ist alles okay, doch schnell hat der Vierbeiner begriffen, dass sein „Chef“ nicht immer meint was er sagt.

wuffelsbeifrank3

Was daraus entstehen kann, sollte nicht in jedem Fall ausgetestet werden. Natürlich darf jeder Hund auch mal Blödsinn machen, aber er sollte dabei kontrollierbar sein. Kontrollierbar dahingehend, dass der Halter und nicht der Hund bestimmt wie weit der Blödsinn geht. Hunde haben in diesen Fällen häufig ganz andere Wertvorstellungen als wir Menschen.

Eine gute Hundeschule ist genau der richtige Ort um solche und andere Dinge zu üben und zu festigen. Kompetente Tipps und Tricks machen dabei Vieles so einfach. Sie werden staunen wie schnell und einfach Sie und Ihr Hund gesetzte Ziel erreichen können.

Testen Sie uns – melden Sie sich telefonisch an und besuchen Sie uns mit Ihrem Hund.

wuffelsbeifrank